PRIMARIAT (M/W) GYNÄKOLOGIE
LKH STEYR

Das Phyrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf Steyr versorgt jährlich rund 50.000 stationäre und 420.000 ambulante PatientInnen. Mit mehr als 850 Betten zählt das Phyrn-Eisenwurzen Klinikum zu den größten Krankenanstalten Österreichs.


Die Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit 35 Betten, verfügt über zeitgemäße Ambulanzräume für den gynäkologischen Bereich, einen zentralen OP-Bereich, eine Tagesklinik sowie über ein modernes Geburtshilfezentrum mit Kinderabteilung und Neonatologie.


Verstärken Sie das Führungs-Team am Standort Steyr und arbeiten Sie zukünftig in einer der schönsten Regionen Österreichs.


Ihre Aufgaben

  • Leiten der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit sämtlichen medizinischen Aufgaben und Tätigkeiten nach den relevanten gesetzlichen und innerbetrieblichen Regelungen
  • Umsetzung der medizinischen Strategie in Abstimmung mit dem Rechtsträger und der Kollegialen Führung
  • Mitarbeiterführung und -entwicklung
  • Wahrnehmen der wirtschaftlichen Verantwortung für Budget, Leistungsdokumentation, Gebrauchs- und Verbrauchsgüter, Medikamente
  • Konsequente Umsetzung einer interdisziplinären und interprofessionellen Zusammenarbeit
  • Mitwirken an der Öffentlichkeitsarbeit der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Abstimmung des Leistungsangebotes und Kooperation in der Versorgungsregion
  • Aktive Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten sowie Gesundheitseinrichtungen in der Region
  • Abdecken und Weiterentwickeln von spezifischen fachlichen Schwerpunkten gemäß dem behördlich genehmigten Leistungsspektrum (ÖSG, RSG OÖ, Zielsteuerung)
  • Bereitschaft zur Übernahme von hausübergreifenden und konzernweiten Aufgaben
  • Ausbildung von JungmedizinerInnen
  • Sicherstellung eines optimalen Ressourceneinsatzes und Steuerung des Personaleinsatzes unter Einhaltung arbeitsrechtlicher Bestimmungen (Einhaltung des KA-AZG und ARG)
  • ACHTUNG! Im Gegensatz zu früher ist dieses Primariat lediglich für den Standort Steyr zuständig
  • OÖG unterstützt Primariat in administrativen Themen, somit ist Fokus auf die Gynäkologie gewährleistet


Ihre Qualifikationen

  • Facharztanerkennung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Mindestens 3 Jahre fachärztliche praktische Tätigkeit, insbesondere große Kompetenz und Erfahrung im Bereich der Geburtshilfe
  • Umfassende und fachlich fundierte Kenntnisse sowie mehrjährige Erfahrung in gynäkologischen Standardoperationstechniken der rekonstruktiven Beckenbodenchirurgie (Eingriffe am Uterus, laparoskopische Eingriffe an den weiblichen Beckenorganen, Hysterektomien und Inkontinenz-Operationen, etc.)
  • Exzellente Beherrschung von laparoskopischen, minimal invasiven Techniken
  • Gynäkologisch onkologisches Wissen
  • Managementausbildung (auf Niveau eines MBA-Studiums; muss, wenn nicht vorhanden, innerhalb von drei Jahren absolviert werden)
  • empathischer Umgang mit Patientinnen und Patienten
  • Bereitschaft zur Lehrtätigkeit
  • Erfahrung im Arbeiten mit Qualitätsmanagementsystemen - z.B. ISO 9001, EN 15224, EFQM, Babyfriendly Hospital, etc.
  • Wissenschaftliche Tätigkeit/Aktivität in Forschung und Lehre erwünscht
  • Bereitschaft zur Entwicklung und zum Betrieb eines innovativen Versorgungs- und Verschränkungsmodells
  • Wirtschaftliches Denken und Kostenbewusstsein
  • Verlegung des künftigen Wohnsitzes in die nähere Umgebung erwünscht


Unser Angebot an Sie

  • multiprofessionelles Arbeitsumfeld mit einer sehr guten räumlichen und technischen Ausstattung
  • umfangreiche Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung sowie zur strategischen und konzeptionellen Weiterentwicklung für die Abteilung
  • Kinderbetreuung im betriebseigenen Kindergarten
  • attraktive Region mit kultureller und sportlicher Infrastruktur sowie hohem Freizeitwert
  • werteorientiertes Betriebs- und Arbeitsklima
  • Bezahlung des MBA-Programmes
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Unterstützung bei den admin. Tätigkeiten um Fokus auf Gynäkologie zu gewährleisten


Dotierung: Über 200.000 Euro Jahresgehalt (inkl. Sonderzahlungen) mit Bereitschaft zur Überzahlung entsprechend der Qualifikationen und Berufserfahrung.


Wir informieren Sie gerne näher (telefonisch unter +43-1-532 33 33-20 oder per Mail unter jobs2@eblinger.at)! Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung an Mag. Martin Pichler unter der Kennnummer K0062 an jobs2@eblinger.at